KrimitzasEleftherios Krimitzas, Liste 3 FDP, Platz 14

 

 Eleftherios Krimitzas ist 51 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder 18 und 16 Jahre alt.

 

Er ist in Stuttgart geboren und seit 1971 in Heilbronn lebend. Er besuchte das griechische Lyzeum in Athen und im Anschluss studierte er medizinische Informatik an der Universität Heidelberg. Sein Vater, Georgios Krimitzas führte bis 1999 das griechisches Lokal „Sängerheim“ in Sontheim, welches jetzt sein Bruder Nikolaos Krimitzas betreibt.

 

Seit 2009 ist er Bezirksbeirat in Heilbronn-Biberach und stellt sich zum 3. Mal für die Kommunalwahlen auf. Er sitzt im Vorstand des Stadtverbandes der FDP in Heilbronn. Ebenfalls ist er Vorstandsmitglied im Kreisverband der FDP und langjähriges Mitglied der Europa Union.

 

Im Vorstand des TSV Biberach ist er seit 2008 wie auch Mitglied im Ortskartell Biberach.

 

 Wie auch in der Vergangenheit möchte  Herr Krimitzas seine Landsleute in allen Belangen unterstützen. Wichtigstes Merkmal sind hier Arbeit und Wohnen.

Weitere Themen betreffen eher den Stadtteil Biberach in dem Herr Krimitzas einen Einzelhandel betreibt mit Post.

 

 

 

Pantaliokas Original

Panagiotis Pantaliokas kandidiert für die „Bunte Liste“

Wer sich die Kandidatenliste der „Bunten Liste“ ansieht, entdeckt auf Platz 4 einen Mann, der sich seit Jahren für die Belange von Heilbronn und vor allem der Migranten dort engagiert: Panagiotis Pantaliokas, seit 35 Jahren in der Neckarstadt heimisch.

Sozial engagiert ist Pantaliokas schon lange. Seit 2003 gehört er der Griechischen Gemeinde an, zu deren Vorstand er heute zählt. Dort hilft er vor allem seinen Landsleuten bei Formalitäten, Behördengängen oder anderen Dingen, die vielen Menschen Probleme bereiten – nicht nur Migranten. Aber gerade bei den Griechinnen und Griechen in Heilbronn geht es dem gelernten Einzelhandelskaufmann um die ganz praktischen Dinge des Lebens. So hilft er also, wo er kann, und vermittelt ansonsten an weitere Stellen. Durch sein langjähriges soziales Engagement verfügt er über ein bestens funktionierendes Netzwerk, das von Rechtsanwälten über Ärzte bis hin zu Sozialarbeitern reicht.

Auch kulturell ist Panagiotis Pantaliokas aktiv: Er unterstützt den Vorstand der Griechischen Gemeinde bei der Organisation von Lesungen, Musikaufführungen oder Vortragsveranstaltungen und trägt so zur Vielfalt der Angebote in der Stadt bei.

Politisch aktiv ist Pantaliokas bereits seit 2008 – als Mitglied im Integrationsbeirat der Stadt Heilbronn. Dabei geht es ihm vor allem darum, Menschen zusammenbringen. Egal aus welche Kultur – alle sollen einander schätzen und sich verstehen. Denn der griechische Heilbronner versteht sich als Europäer, den Solidarität und Nachhaltigkeit im Miteinander geprägt haben.

Als Kommunalpolitiker möchte Pantaliokas vor allem die Probleme von Migranten stärker in den Fokus der politischen Arbeit rücken. Heilbronn, so Pantaliokas, soll eine vorbildlich weltoffene und solidarische Stadt werden. Weil es ihm wichtig ist, was in und mit Heilbronn geschieht, kandidiert er bei den Kommunalwahlen für die „Bunte Liste“.

 

 

Eleni Triantafillou Stimme

Triantafillou Eleni

"Es besteht Bedarf an Freizeiteinrichtungen, um die Attraktivität für Studenten und Jugendliche zu erhöhen", sagt die angehende Heilpraktikerin für Psychotherapie. Für sozial Schwache fordert die 24-jährige Neckargartacherin das Sozialticket.

"Außerdem müssen Kulturangebote subventioniert werden, damit sie erschwinglich sind", erklärt Eleni Triantafillou.

 

Ihre Hobbys: Fremdsprachen und Tanzen. Ihr Traumberuf als Kind war Detektivin und Polizistin.

 

 

 

 

 

 

 

vadokasDr. Vassilios Vadokas, Facharzt für Neurochirurgie und Spezielle Schmerztherapie, wurde 1953 in Athen geboren.

 In Heilbronn lebt der 60 Jahre alte Mediziner seit 1998, CDU-Mitglied ist er seit 10 Jahren und seit 2012 Schriftführer des OV Mitte. Weiterhin ist er stellv. Vorsitzender des AK Integration.

Seit 5 Jahren arbeitet er auch im Vorstand der Europa Union Heilbronn.

In den kommenden fünf Jahren will Dr. Vadokas im Gemeinderat sich den veränderten Anforderungen an die Medizinversorgung im Zeichen des gesellschaftlichen Wandels stellen und für die Entwicklung der Schule, Studium und Arbeit in dieser Stadt zu sorgen.

 

 

 

Öffnungzeiten Gemeinde

Jeden Samstag von 16:00 bis 20:00 Uhr im Familienzentrum, Olgastraße 45, 74072 Heilbronn.

Sprache Lehrplan

Griechischer Unterricht in der Räumen des Familienzentrums, Olgastrasse 45 - 74072 Heilbronn.
Der Unterrichtsplan für das Schuljahr 2017 / 2018 wird in Kürze veröffentlicht.

Kalendar

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31